Je nach Bedürfnis gibt es eine große Anzahl verschiedener Bedienelemente und Zutrittskontrollmöglichkeiten. Angefangen von einfachen Schlüsselschaltern bis hin zu speziellen Systemen zum Öffnen Ihrer Anlagen. Wir finden die passende Lösung für Sie.

Schlüsselschalter

Schlüsseltaster und Schlüsselschalter sind elektrische Schalter die aus Sicherheitsgründen mit einem Schloss kombiniert sind. Der Schaltvorgang kann daher nur von einem befugten Personenkreis unter Zuhilfenahme des passenden Schlüssels ausgeführt werden.

Ein Schlüsseltaster dient der Auslösung eines Impulses, etwa zur Anwahl des Stockwerks in einem Aufzug, der Schlüssel kann hier nur in einer Stellung abgezogen werden.

Bei einem Schlüsselschalter kann der Schlüssel in zwei oder mehr Stellungen einrasten, meist auch in jeder Rastposition abgezogen werden und dient zum Setzen eines Schaltzustandes, etwa bei einer Schiebetür (Offen, Geschlossen, Nur Ausgang, Automatik). Das Betätigen eines Schlüsselschalters wird mitunter als schlüsseln bezeichnet.

Nummernschilderkennung

Automatische Nummernschilderkennung (automatische Kennzeichenerfassung) ist eine Videoüberwachungsmethode, die Schrifterkennung (OCR) nutzt, um Kfz-Kennzeichen an Fahrzeugen zu erkennen. Derartige Systeme können derzeit (Stand: 2005) etwa ein Fahrzeug pro Sekunde bei einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 160 km/h auswerten.

Dazu werden entweder fest installierte Videoüberwachungskameras, Foto- und Videokameras in Geschwindigkeitsmessanlagen oder speziell dafür aufgestellte mobile Geräte genutzt. Derartige Systeme werden von Behörden zur automatischen Beweisführung bei der Erhebung von Mautgebühren und zur Verkehrsüberwachung (etwa Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen oder Einhaltung des roten Lichtzeichens an ampelgeregelten Kreuzungen) eingesetzt.

RFID Kartenleser

Ein RFID-System besteht aus einem Transponder (umgangssprachlich auch Funketikett genannt), der sich am oder im Gegenstand bzw. Lebewesen befindet und einen kennzeichnenden Code enthält, sowie einem Lesegerät zum Auslesen dieser Kennung.

RFID-Transponder können so klein wie ein Reiskorn sein und implantiert werden, etwa bei Haustieren oder Menschen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, RFID-Transponder über ein spezielles Druckverfahren stabiler Schaltungen aus Polymeren herzustellen.[1] Die Vorteile dieser Technik ergeben sich aus der Kombination der geringen Größe, der unauffälligen Auslesemöglichkeit (z. B. bei dem am 1. November 2010 neu eingeführten Personalausweis in Deutschland) und dem geringen Preis der Transponder (teilweise im Cent-Bereich). Diese neue Technik kann potentiell den heute weitverbreiteten Barcode ersetzen.

Die Kopplung geschieht durch vom Lesegerät erzeugte magnetische Wechselfelder in geringer Reichweite oder durch hochfrequente Radiowellen. Damit werden nicht nur Daten übertragen, sondern auch der Transponder mit Energie versorgt. Zur Erreichung größerer Reichweiten werden aktive Transponder mit eigener Stromversorgung eingesetzt, die jedoch mit höheren Kosten verbunden sind.

Das Lesegerät enthält eine Software (ein Mikroprogramm), die den eigentlichen Leseprozess steuert, und eine RFID-Middleware mit Schnittstellen zu weiteren EDV-Systemen und Datenbanken.

Smartphone Zugang

Als Alternative zu Handsender eine bequeme Lösung ohne zusätzlichen Hardwarebedarf des Benutzers. Bedienen Sie Ihr Geragentor eine Generation weiter, einfach mir Ihrem Smartphone. Wir bieten Ihnen ein Funksystem mit welchem Sie ganz bequem, ohne verschiedene Handsender ständig mitführen zu müssen, Ihr Tore mit dem Handy öffnen oder schließen. Sicherste Bluetooth Technik macht dies möglich. Einfache Installation des Funkempfängers - unkompliziertes "Paaren" Ihrer smarten Geräte - Fertig!

Funksysteme

Was nützt das beste Tor, die modernste Schrankenanlage oder schnellste Antrieb, wenn man nicht die Möglichkeit hat zu einer komfortablen und sicheren Bedienung. Durch modernste Funktechnik erreicht man heutzutage ein sehr hohes Niveau an störungsfreier, drahtloser Kommunikation. Egal ob zu Hause, im Gewerbe oder Industrie, Funkübertragungsgeräte ist das Maß aller Dinge. 

Ein Knopfdruck oder Annäherung genügt. Der gewünschte Komfort ist das, was in der Regel alle Funksysteme erfüllen. Wichtig ist aber zu wissen, wie dieser Komfort erreicht wird. Und hier sind die Unterschiede immens groß. Von der einfachsten Codierleiste über Verschlüsselung bis hin zu Abwechselnden Codes und sogar Universal-Fernbedienungen.

EC/Kreditkarten Terminal

Überall bei denen Benutzergruppen z.B. Bankinstituten Zutritt ohne zusätzliche Karten bekommen sollen, ist das die passende Lösung. 

Tastatur/Fingerscanner

Ein stand-alone System für das Sie keine zusätzliche Hardware benötigen. Mit einem Fingerabdruckscanner kann das Bild eines oder gleichzeitig mehrerer Fingerabdrücke einer Person aufgenommen werden. Da man von der weitgehenden Einzigartigkeit des Fingerabdrucks einer Person ausgeht, kann auf Basis des Abbilds des Fingerabdrucks eine Person eindeutig identifiziert („Welche Person habe ich vor mir?“) bzw. verifiziert („Ist die Person tatsächlich identisch mit der Person, die sie vorgibt zu sein?“) werden. Fingerabdruckscanner werden deshalb häufig in Kombination mit einem Automatisierten Fingerabdruckidentifizierungssystem (AFIS) eingesetzt.

Wertmarkenprüfer

Einfache Parksysteme mit Wertmarken oder einfacher Bezahlmöglichkeit.

Parksysteme

Komplexe Parksysteme meist in Verbindung mit Schrankenanlagen, Kartenausgabe, Kasse, Kartenleser etc.